• Aufhängung
    • Wand - Türe - Boden
    • Die Beleuchtung
    • Die Wurflinie
  • Kaufempfehlungen
  • Das Dartboard
    • Zu beachten
  • Pfeile (Darts)
    • Barrels
    • Shafts
    • Flights
    • Points
  • Und los - das Werfen
    • Der sichere Stand
    • Der Griff
    • Zielen
    • Der Wurf
    • Training
    • Fehler erkennen
    • Man wird besser!
    • Es geht weiter
  • Rechnen!
  • galerie
  • Glossar
  • Downloads
  • Impressum
  • Zur Startseite
Startseite

Tipps für DART-Einsteiger - und solche, die es werden wollen

Auf diesen Seiten wird vom Kauf des Boards über dessen Aufhängung bis zu ersten und weiteren Wurf-Versuchen alles so haarklein wie möglich ausgewalzt, damit der Anfänger etwas an der Hand hat, um direkt richtig zu beginnen!

Die 180 - jeder kann sie werfen!

9
1_flach
2
6
3
1
4
5
7
8
10
11

Wie bei vielen - eigentlich allen - Dingen, die man mal angefangen hat, wird man mit der Zeit besser, zumindest routinierter - und vergisst, welche Probleme und Lösungen zu Anfang wichtig waren...
Deswegen sind die aufgeführten Tipps mit fortschreitender Zeit angewachsen und werden weiter aufgestockt, wenn sich wieder etwas Interessantes zugetragen hat oder neue Erkenntnisse entstanden.

Die ersten stammen schon aus den ersten Tagen; so z.B. die Kaufempfehlungen, die sich - natürlich - an den Einsteiger richten und up-to-date gehalten werden mit Aktuellem. Vor allem Wand und Boden schützen sollte man natürlich vom ersten Tag an... usw!

Auslöser, die eigenen Erfahrungen mit den ersten Schritten beim Darts in eine Website zu gießen, waren die teilweise skurillen Tipps und wackeligen Clips aus dem Netz, die dem Neuling nicht wirklich weiterhelfen - um es freundlich auszudrücken. Und hatte man mal eine Seite gefunden, die reichlich guten Inhalt bietet, war sie so mangelhaft in Rechtschreibung und Interpunktion, dass die Texte teilweise komplett unverständlich sind, weil ein "Komma" wohl für das niederrheinische "komm mal her" gehalten wird...

Einen ersten, grundlegenden Tipp - den man viel zu selten findet - möchte ich direkt zu Anfang nennen: 
Üben, üben und nochmal üben macht auch hier den Meister.

GRAND SLAM OF DARTS 2021

Zwei Herzen schlagen in meiner Brust, zwei Gefühle im Magen: Soll ich heulen oder kotzen? Die englischen Spinner übertragen im TV, als gäbe es Corona nicht:
Besoffene, gröhlende Fans ohne Abstand und Masken. Die Akteure umarmen und herzen sich.

Großbritannien hat über 140.000 Corona-Tote. Zu beklagen? Offensichtlich beklagt sich vom PDC-Darts-Verband niemand, Hauptsache, die Kasse stimmt! Die Werbeeinnahmen im TV reichen denen offensichtlich nicht.

Die lächerliche Ober-Witzfigur mit dem Muppet-Fiffi, sich selbst Premierminister nennend, musste sich schon mehrfach wegen seiner grotesken Fehlentscheidungen während der Corona-Krise in England entschuldigen.
Krokodilstränen, wie bei unserer FDP: DIE KASSE MUSS STIMMEN. Auf die 100.000 Toten können diese Leute als Wähler wohl gut verzichten.

Ich entscheide mich fürs Kotzen und werde die Meister des DART-SPORT ignorieren.

Leute: Geht an Euer eigenes Board! Ignoriert den Kommerz - lebt Euren Sport!

Auch hatte ich ursprünglich geplant, den Kalender auf Darts-für-Anfänger.de zu füllen; leider bietet Sport1 eine Monatsübersicht der Übertragungen, so wie früher, nicht mehr an.

Players Championship Finals

Das Gleiche gilt für die Players Championship Finals, die jetzt am Wochenende laufen - und in die ich wegen des fehlenden Sport1-Kalenders auch nur zufällig reingezappt habe.

"Reisewarnung"

"Aufgrund der aktuellen Situation wird Vereinigtes Königreich als "Hochrisikogebiet" eingestuft, verbunden mit einer Reisewarnung durch die deutschen Behörden."

Und die feiern, als ob da von Corona noch nie einer was gehört hat.

Die Todeszahlen in UK werden übrigens am 27.11.21 mit 145.036 angegeben bei einer 7-Tage-Inzidenz von 452 (Öffnet externen Link in neuem FensterQuelle).

Grundsätzlich: DARTS ist ein PRÄZISIONSSPORT!

Das Blade4-Profi-Board von Winmau
Das Blade4-Profi-Board von Winmau

Und so sollte auch der Anfänger pingelig darauf achten, dass er sich von Anfang an an die richtigen Proportionen gewöhnt: Den Abstand zur Standmarkierung und die Höhe der Äufhängung.
Denn DARTS ist nicht nur Pfeile werfen!! Es ist auch sehr viel Routine, vom richtigen Stand bis zum ergonomischen Herausziehen der Pfeile aus der Scheibe. =>> Stimmt die Routine nicht, wird's auch nichts mit dem gleichmäßigen Wurf!

Das Board hängt in exakt 1,73m Höhe - gemessen vom Bullseye in der Mitte - und in 2,37m Entfernung zur Fußmarkierung... Achtung, das wird sehr häufig falsch gemacht/interpretiert: NICHT VON DER WAND gemessen, sondern von der Front der Scheibe!! Und gemeint ist natürlich nicht die Diagonale vom Bullseye zur Fußmarkierung, sondern der Abstand in der Waagerechten gemessen!

Und das Ganze dann auch bitte bombenfest - was nützt das Board, wenn es windschief an der Wand baumelt und z.B. die 3 mal hier, mal da rumhängt, nur nicht im Lot, wo sie hingehört!

Die Tipps unterteilen sich in die unterschiedlichen - naheliegenden - Bereiche, angefangen mit "Hardware" wie Aufbau/Anbringung des Boards, das BOARD selber, Pfeile (die Darts) und schließlich das Werfen derselben.

Generell wird hier über Steel-Darts gesprochen, wie die Auswahl der Hardware nahelegt; aber Tipps fernab von Dartboard und Pfeil sollten auch für E-Darts-Freunde interessant sein.

Eine Anekdote:

Die Historie bis zu meiner eigenen Entscheidung, ein Board anzuschaffen, und nicht nur die wahren Meister auf SPORT1 im Fernsehen zu bewundern, eine Anekdote, die ebenso wahr wie tragisch ist:

Als Michael van Gerwen im Halbfianle der PDC Weltmeisterschaft seine legendären 17 perfekten Darts hintereinander warf - und das wurde live im Fernsehen übertragen - war ich... *seufz* in der Küche - nur eben kurz - und da hab ich's verpasst... Seit einem Jahr warte ich darauf, einen 9-Darter mal live zu sehen im FreeTV... und dann verpasse ich den 17-Darter von van Gerwen... Man, habe ich mich geärgert!

Und da habe ich mir gesagt: Warum bis Donnerstags warten, bis die Meister im TV übertragen werden (wenn überhaupt). Und da dann auf einen 9-Darter hoffen? Selbst ist der Mann!

(Tatsächlich bin ich über 140er bis heute nicht hinausgekommen - und 4 perfekte Darts in 2 Aufnahmen - aber die Seiten hier heißen ja auch nicht: ICH, DER PFROFI!)
(Nachtrag: Inzwischen sind mir bereits mehrere HUNDERACHTZIGER gelungen, was sicherlich auf meinen hier immer wieder wiederholten Tipp zurückzuführen ist: üben!)

*** ENDLICH ***

Zwar nicht der eigene NeunDarter - aber wenigstens mal einen LIVE im Fernsehen gesehen.

Am 23.04.14 spielte Phil - THE POWER - Taylor beim World Matchplay in Blackpool in der Partie gegen Michael Smith den 9-Darter vor laufenden Fernsehkameras... 3xTriple20, 2xTriple20 + Triple 19, dann noch zweimal Triple20 und final die Triple12 getroffen...

Ich hab's gar nicht so schnell realisiert, auch die Kommentatoren waren nicht wirklich überzeugt, dass es jetzt endlich klappen würde... und doch! Unfasslich genial gespielt!

Und noch einer - Dank Adrian Lewis!

Obwohl er den NEUNDARTER spielte im Achtelfinale der World DARTS Championship im Ally Pally 2014/15, gewann Adrian Lewis nicht gegen Raymond van Barneveld - und doch hat er wahrlich weltmeisterlich gespielt!



Terroralarm: Jugendlicher drohte mit Arschbombe - Beherztes Eingreifen des Bademeisters verhinderte das Schlimmste

 
 

 

Von der Aufhängung der Dartscheibe...

- natürlich schallgedämmt -

... über die Beleuchtung...

- maximal stromsparend -

... und die Darts an sich...

... das Werfen...

... bis zum Erfolg...

Alt-Text

... sollen diese Seiten Nutzen bringen.